Corona-Virus: Hilfe für Ihr Unternehmen von Ihrem Steuerberater

Kreditrahmen für Exportunternehmen – 21.3. 11:35 Uhr

Veröffentlicht am 21.03.2020 - Zuletzt aktualisiert am

Kreditrahmen in Höhe von 10 Prozent bzw. 15 Prozent Ihres Exportumsatzes

 

Exportunternehmen können einen Kreditrahmen in Höhe von 10 Prozent (Großunternehmen) bzw. 15 Prozent (Klein- und Mittelunternehmen) ihres Exportumsatzes bei der OeKB beantragen. Die Höchstgrenze liegt pro Kunden bei 60 Millionen Euro. Die Finanzierungen sind vorerst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit, diese zu verlängern. Voraussetzung ist neben einer bestehenden Exporttätigkeit der Nachweis, dass das Unternehmen bis zum Start der COVID-19-Auswirkungen in Österreich wirtschaftlich gesund war. Der Bund ist bereit, Haftungen für 50 bis 70 Prozent dieser Betriebsmittelkredite zu übernehmen. Insgesamt umfasst der Kreditrahmen zwei Milliarden Euro. Nähere Infos: exportservices@oekb.at bzw. T (01) 531 27-2600.

Quelle: https://www.wko.at/service/faq-coronavirus-infos.html?utm_source=mailworx&utm_medium=email&utm_content=bei+der+oekb+beantragen&utm_campaign=corona-newsletter+2020-03-20+-+created%3a+20200320+-+sent%3a+20200320&utm_term=n%2fa#heading_Kompensation

Disclaimer: Diese Infos sind ein kostenloses Service Ihres Steuerberaters. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Es können daraus keinerlei Haftungsansprüche, insbesondere von Autoren, Mitarbeitern oder Verlag geltend gemacht werden. Diese Info stellt eine Basisinformation dar, die eine detaillierte Information und Beratung nicht ersetzen kann. Gerne beraten wir Sie dazu im Detail.